Virtueller Willkommenstag für 15 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Universitätsklinikum St. Pölten

ST. PÖLTEN - Über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Universitätsklinikum St. Pölten beschäftigt. Der monatliche Mitarbeitereinführungstag wird seit Beginn der Corona-Krise virtuell abgehalten, um den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern trotz der besonderen Situation die Möglichkeit zu bieten, das Universitätsklinikum St. Pölten näher kennenzulernen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten vorab eine Information und Einladung zur Videokonferenz. Die Teilnahme erfolgt direkt am neuen Arbeitsplatz oder mobil mittels Smartphone. Das Meeting beginnt mit einer Begrüßung und nützlichen Informationen zur NÖ Landesgesundheitsagentur, dem NÖ Gesundheits- und Sozialfonds und zum Klinikum durch die Klinikleitung. Anschließend gibt die Personalstelle einen kurzen Einblick in ihre Tätigkeiten und Kernbereiche.

„Der virtuelle Mitarbeitereinführungstag erlaubt es uns, trotz Sonderlage Corona unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team des Universitätsklinikums St. Pölten zu begrüßen, und als Klinikleitung persönlich mit den wichtigsten Themen für den Einsatz für unsere Patientinnen und Patienten ganz nach dem Motto ‚Spitzenmedizin ist Teammedizin‘ vertraut zu machen.“, so Mag. Dr. Bernhard Kadlec, Kaufmännischer Direktor am Universitätsklinikum St. Pölten.

Zum Abschluss des rund 45-minütigen Meetings haben die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

 

BILDTEXT
(v.l.n.r.) Foto 1: Mag. Dr. Bernhard Kadlec (Kaufmännischer Direktor) und Oliver Loiskandl, BSc, MSc (Pflegedirektorin-Stellvertreter und Bereichsleiter Pflege).

(v.l.n.r.) Foto 2: Vortrag der Klinikleitung und Videokonferenzteilnehmer.

MEDIENKONTAKT
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 10030
E-Mail: presse@stpoelten.lknoe.at

145 0 145 0