Universitätsklinikum St. Pölten: Weihnachten an der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde

ST. PÖLTEN – An der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Universitätsklinikum St. Pölten wird die Adventzeit ganz groß geschrieben. Das sozial-heilpädagogische Team gestaltet jedes Jahr mit den Kindern und Jugendlichen die Vorweihnachtszeit.

Im besinnlichen Rahmen werden jeden Abend weihnachtliche Märchen vorgelesen, stimmungsvolle Weihnachtslieder gesungen und Lichtertänze vorgeführt. Im Anschluss dieser feierlichen Adventrunde geht es ans Öffnen der Adventkalendertüren, worauf sich die kleinen Patientinnen und Patienten besonders freuen.

Damit sich auch der weihnachtliche Duft und die vorweihnachtliche Stimmung verbreitet, gibt es als Highlight das gemeinsame Kekse backen und verzieren, das den großen und kleinen Kindern ganz besonderen Spaß bereitet. Der Duft der frisch gebackenen Kekse lockt  sowohl Groß und Klein, Alt und Jung, als auch die Bediensteten in den Spieletreff des sozial-heilpädagogischen Teams, um dann in gemütlichem Beisammensein die gemeinsam gebackenen Kekse zu genießen. „Das besondere Geschick der jungen Patientinnen und Patienten war auch heuer wieder eine große Hilfe“, freut sich Mag. Sabine Wagner-Simhandl, Leiterin des sozial- und heilpädagogischen Teams am Universitätsklinikum St. Pölten.

Für die Kinder und Jugendlichen, denen es nicht möglich ist, Weihnachten zu Hause zu verbringen, wird am 24. Dezember durch das Pflegeteam eine Weihnachtsfeier abgehalten, an der alle Kinder, Jugendlichen sowie deren Begleitpersonen teilhaben können. Natürlich gibt es auch einen schön geschmückten Weihnachtsbaum und ein paar kleine Geschenke, die zu Weihnachten natürlich nicht fehlen dürfen.


Bildtext
©Fotolia


Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail: presse@stpoelten.lknoe.at

145 0 145 0