Universitätsklinikum St. Pölten: Treffpunkt Gesundheit: »VORSORGEaktiv« – das Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung

ST. PÖLTEN – OÄ Assoc. Prof. Dr. Andrea Podolsky referierte im Rahmen der Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ im Universitätsklinikum St. Pölten über »VORSORGEaktiv« - das Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung der Initiative »Tut gut!«. Es unterstützt und begleitet Menschen auf dem Weg zu einem gesünderen Leben.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Lungenerkrankungen und Diabetes mellitus zählen zur Gruppe nicht übertragbarer Krankheiten. Diese entwickeln sich meist langsam und bleiben über Jahre hinweg unbemerkt.

Wenn sie aber ausbrechen, können sie irreversible Schäden verursachen oder sogar den Tod zur Folge haben. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die häufigste Todesursache weltweit, weshalb der Behandlung von Risikofaktoren eine wichtige Rolle zukommt. Dazu zählen beispielsweise hoher Blutdruck, hohes Cholesterin, Bewegungsmangel, Rauchen oder Übergewicht.

Je mehr Risikofaktoren vorliegen, desto erheblicher ist unsere Gesundheit gefährdet. Neben nicht beeinflussbaren Faktoren, wie dem Alter oder Erbfaktoren, kann jedoch durch eine Änderung des Lebensstils die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung reduziert werden.

Genau hier setzt das Programm »VORSORGEaktiv« an. Dabei handelt es sich um ein Angebot der Initiative »Tut gut!« mit Unterstützung des Landes Niederösterreich. Zielgruppe sind Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher über 18 Jahre, die ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufweisen. In Gruppen von 8 bis 15 Personen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie sie ihren Lebensstil langfristig positiv verändern können. Dies erfolgt durch qualifizierte Betreuungspersonen aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit. In regelmäßigen Terminen lernt die Gruppe gemeinsam mit den Betreuerinnen bzw. Betreuern, wie ein gesünderer Lebensstil im Alltag verankert werden kann.

Die Termine werden praxisnah gestaltet und sind an die Bedürfnisse der teilnehmenden Personen individuell angepasst. Der Bereich Bewegung umfasst beispielsweise Nordic Walking, Wandern, Koordinations-, Kräftigungs- oder Stabilisierungsübungen. Freude und Motivation an der sportlichen Betätigung stehen im Vordergrund. Im Ernährungsteil wird neben der Weitergabe von Hintergrundwissen vor allem Wert auf den Praxisbezug gelegt.
Es gibt Verkostungen, Genussübungen und nach Möglichkeit Kocheinheiten bzw. ein Einkaufstraining. Die Inhalte im mentalen Bereich, wie zum Beispiel Umgang mit Stress, Entspannung oder Motivation runden das Programm ab. Denn es gilt: Veränderung beginnt im Kopf!

Ziel von »VORSORGEaktiv« ist es, das Gesundheitsverhalten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verbessern, ihre Lebensqualität zu steigern und langfristig Risikofaktoren zu senken.

Sämtliche Informationen zur Anmeldung erhalten Sie unter www.noetugut.at oder unter +43 (0) 2742/9011.

Bildtext
OÄ Assoc. Prof. Dr. Andrea Podolsky, Leiterin des Institutes für Präventiv- und Angewandte Sportmedizin am Universitätsklinikum Krems

Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail senden >>

145 0 145 0