Universitätsklinikum St. Pölten: Neuer Leiter für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

ST. PÖLTEN - Mit 1. Februar 2017 wurde Prim. Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Patrick Platzer, Ph.D., MBA zum Leiter der Klinischen Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Universitätsklinikum St. Pölten bestellt.

Der gebürtige Neunkirchner absolvierte seine Ausbildung an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie am AKH Wien. Im Jahr 2008 schloss Prim. Platzer seine Facharztausbildung für Unfallchirurgie ab. Die Habilitation im Sonderfach Unfallchirurgie erhielt er im Jahr 2010 und seit 2012 war er als stellvertretender Leiter und 1. Oberarzt an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie am AKH Wien tätig.

„Ausschlaggebend für diese Veränderung war die Möglichkeit einer leitenden Position in einem Traumazentrum mit einem universitären Hintergrund“, so Prim. Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Patrick Platzer, Ph.D., MBA.

Einen besonderen Schwerpunkt möchte Prim. Platzer mit seinem Team in der Polytraumaversorgung sowie im Schwerverletztenmanagement setzen.

 

Bildtext
Prim. Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Patrick Platzer, Ph.D., MBA, Leiter der Klinischen Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Universitätsklinikum St. Pölten

Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail senden >>

145 0 145 0