Universitätsklinikum St. Pölten: Neuer Leiter für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

ST. PÖLTEN - Mit 1. April 2018 wurde Prim. Assoc.-Prof. Dr. Klaus F. Schrögendorfer, MBA, FEBOPRAS zum Leiter der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Universitätsklinikum St. Pölten bestellt.

Der gebürtige Linzer promovierte an der Medizinischen Universität Wien und hat im Rahmen seiner Ausbildung in verschiedenen Kliniken gearbeitet und einen Studienaufenthalt in den USA verbracht. Zusätzlich absolvierte er eine mehrjährige Spezialausbildung in Schmerztherapie, Anästhesie und Intensivmedizin an der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am AKH Wien. Im Jahr 2004 schloss Prim. Schrögendorfer seine Facharztausbildung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ab.

Zuletzt war er als Leiter der Spezialambulanz für Brustrekonstruktion und rekonstruktive Lymphödemchirurgie am Brustgesundheitszentrum der Medizinischen Universität Wien im Neuen AKH tätig.

Ein besonderes Augenmerk legt Prim. Schrögendorfer auf komplexe, insbesondere mikrochirurgische Rekonstruktionen.
 

Bildtext
Prim. Assoc.-Prof. Dr. Klaus F. Schrögendorfer, MBA, FEBOPRAS, Leiter der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Universitätsklinikum St. Pölten


Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 10030
E-Mail senden >>

145 0 145 0