Universitätsklinikum St. Pölten: Gedenkfeier – Gemeinsam trauern und Hoffnung fassen

ST. PÖLTEN – Unter dem Gedanken „Der Baum als Symbol des Lebens und der Verwandlung“ fand die diesjährige Gedenkfeier für die Angehörigen aller im vergangenen Jahr verstorbenen Palliativpatientinnen und –patienten statt. Diese Verabschiedungsfeier organisierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Palliativteams und der Seelsorge am Universitätsklinikum St. Pölten sowie der Mobile Hospizdienst der Caritas.

Die Feierlichkeit fand im Veranstaltungssaal des Universitätsklinikums St. Pölten mit einer musikalischen Umrahmung der „Marriages Singers“ statt.

Die Gedenkfeier stand unter dem Zeichen des Baumes. Dieser durchläuft als Symbol der Verwandlung mehrere wiederkehrende Entwicklungsphasen im Laufe seines Lebens.
Ein rund 1,5 Meter hoher Baum mit Blättern aus Metall gefertigt, begleitete alle Anwesenden durch die Gedenkfeier. Während eines gemeinsamen Rituals wurden die Namen der im letzten Jahr verstorbenen Menschen verlesen.
Von den Angehörigen, dem Palliativteam, der Seelsorge und vom Mobilen Hospizdienst der Caritas wurde bei jedem verlesenen Namen ein kleines Glasgefäß mit Blumen an die Zweige des Baumes angebracht. Das Bild eines blühenden und in der Fülle seines Lebens stehenden Baumes bot sich allen Anwesenden.
Als Andenken konnten die Angehörigen diese symbolischen Blüten mit nach Hause nehmen.

Folgende Worte von Dr. Heinz Hannesschläger, MSc, Oberarzt des Palliativteams am Universitätsklinikum St. Pölten, begleiteten die Feierlichkeit: „Der Baum durchläuft jedes Jahr mehrere Stufen der Veränderung. Das Wachstum und die Entwicklung, das Tragen der Blüten und der Früchte bis zum Fallen der Blätter, das wiederum die Voraussetzung für den Neubeginn darstellt. Der Baum kann als Symbol verstanden werden, wie wir unser Leben gestalten können: Stark verwurzelt mit der Erde und allen Winden und Witterungen trotzend, bei allen Vergänglichkeiten, die das Leben bereithält.“

 

Bildtext
Das Palliativteam und das Team der Seelsorge am Universitätsklinikum St. Pölten sowie der Mobile Hospizdienst der Caritas gestalteten die Gedenkfeier.
v.l.: Pass Mag. Maria Zehetgruber, Seelsorge, Mag. (FH) Edda Kaufmann, Mobiler Hospizdienst der Caritas, DGKS Rita Bugl, Palliativteam, Pass Mag. Max Hiebner, Seelsorge, DSA Elisabeth Riegler, Mobiler Hospizdienst der Caritas, DSA Renate Mandl, Palliativteam, Pass Marco Neikes, Seelsorge, DGKS Irene Mutenthaler, MSc, Palliativteam, DGKS Gabriele Mangl, DGKS Gudrun Huber, OA Dr. Jürgen Opravil, OA Dr. Heinz Hannesschläger, MSc, Palliativteam

 

Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail: presse@stpoelten.lknoe.at

145 0 145 0