Universitätsklinikum St. Pölten: Besuch aus den Niederlanden - Austausch mit Studentinnen und Studenten der Saxion University of Applied Sciences Enschede

ST. PÖLTEN – Die Saxion University of Applied Sciences Enschede ist eine wichtige Partnerhochschule der FH St. Pölten. Anlässlich des jährlichen Austauschtreffens besuchten die Studentinnen und Studenten auch das Universitätsklinikum St. Pölten.

Enschede ist eine moderne Universitätsstadt im Osten der Niederlande nahe der deutschen Grenze. Die Saxion University of Applied Sciences ist seit 2014 Kooperationspartner der FH St. Pölten und die Departments Soziales stehen im regen Austausch miteinander. Absolventen des Akademischen Lehrgangs für Sozialpädagogik haben beispielsweise die Möglichkeit, ein viertes Studienjahr in den Niederlanden anzuhängen, um den Bachelor- Abschluss in Social Work zu erlangen.

Beim diesjährigen Treffen zum Erfahrungstausch besuchten 15 Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs Health Care and Social Work 2016 das Universitätsklinikum St. Pölten. Bei der Besichtigung der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde, der Interdisziplinären Entlassungsstation, der Notfall- und Unfallerstversorgung und des Entlassungsmanagements konnten die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen stellen und über die länderspezifischen Unterschiede der Gesundheitssysteme diskutieren.
 

Bildtext
Studentinnen und Studenten der Saxion University of Applied Sciences Enschede, Jacqueline Kok, Department Soziales der Saxion University of Applied Sciences, Oliver Loiskandl, BSc, MSc, Bereichsleiter am Universitätsklinikum St. Pölten, Dipl. Soz. Päd. (FH) Michael Auen, Department Soziales der FH St. Pölten


Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail senden >>

145 0 145 0