TAG DER KINDER im Universitätsklinikum St. Pölten: Angst vor dem Krankenhausbesuch nehmen und Wissenswertes vermitteln!

ST. PÖLTEN - Im Universitätsklinikum St. Pölten fand nun der „Tag der Kinder“ statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Volks- und Hauptschülern, als auch Kindergartenkindern die Angst vor einem Krankenhausbesuch zu nehmen und Wissenswertes zu vermitteln.

Wenn Ultraschall-Untersuchungen zum „Bauchfernsehen“ werden, im Labor bzw. unter dem Mikroskop „die kleine Welt ganz groß“ entdeckt wird und es „Röntgenbilderrätsel“ zu lösen gilt, dann ist „Tag der Kinder“ im Universitätsklinikum St. Pölten.

„An der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde haben die Jüngsten des Landes die Möglichkeit, selbst zum Entdecker, Forscher oder Arzt zu werden und in entspannter Atmosphäre ein Klinikum kennenzulernen. Der Tag der Kinder ist praxisnahe Bildung – aber das wichtigste überhaupt ist, den Kindern die Angst vor dem Spital zu nehmen, denn es kann immer passieren, dass man einmal dorthin muss“, erklärt Landesrat Mag. Karl Wilfing, bei seinem Besuch am „Tag der Kinder“ im Universitätsklinikum St. Pölten.

In jeweils 90minütigen, altersadäquaten Führungen durch das sozial-heilpädagogische Team hatten die rund 600 jungen Besucher die Möglichkeit - stressfrei - diverse Untersuchungen und Einrichtungen der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde kennen zu lernen.

Neben der Besichtigung von Röntgen, Behandlungsräumen und Patientenzimmern wurden auch verschiedene Untersuchungsgeräte wie Mundspatel, Otoskop, Stethoskop, Venflon, Ohrthermometer und Pulsoxymeter vorgestellt. Mutige durften sich bei einer Ultraschalluntersuchung das Innenleben ihres Bauches ansehen oder sogar den Herzschlag über ein Ultraschallgerät wahrnehmen. Unter dem Mikroskop konnten die Kinder eine Zecke, eine Laus sowie Blut einmal genauer „unter die Lupe“ nehmen. Im Snoezelen- bzw. Wohlfühlraum entspannten sich die Kinder bei ruhiger Musik und verschiedenen Lichteffekten und durften die beruhigende Wirkung erfahren. Zum Schluss konnten die jungen Besucher auf der Experimentierstraße nochmals verschiedene medizinische Utensilien ausprobieren und beispielsweise selbst Verbände anlegen oder ein Skelettpuzzle zusammensetzen. 

„Die zahlreichen positiven Rückmeldungen durch Pädagogen, Kinder und Eltern zeigten, dass der ´Tag der Kinder´ auch heuer wieder ein großer Erfolg war“, freut sich Mag. Sabine Wagner-Simhandl, Leitende Heil- und Sonderpädagogin von der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Universitätsklinikums St. Pölten.

 

Bildtext
Klara Pritz und Tobias Kleemann vom Kindergarten Handel-Mazzetti-Straße St. Pölten mit Landesrat Mag. Karl Wilfing und Prim. Univ-Prof. Dr. Karl Zwiauer, Leiter der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Universitätsklinikum St. Pölten

 

Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 65006
E-Mail: presse@stpoelten.lknoe.at

145 0 145 0