Menü
Pressemeldungen St. Pölten

Universitätsklinikum St. Pölten: Alle Leistungen unter einem Dach

ST. PÖLTEN – Im Sinne der Maximalversorgung können im größten Gesundheitsbetrieb der NÖ Landeskliniken-Holding, dem Universitätsklinikum St. Pölten, Patientinnen und Patienten mit nahezu allen Krankheitsbildern und Verletzungsmustern behandelt werden.

Im Rahmen des von LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf gestarteten NÖ Kliniken-Dialogs kam die Leitung des Universitätsklinikums St. Pölten mit dem für die Kliniken zuständigen LH-Stellvertreter zusammen, um ihn über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Danach hält Pernkopf fest: „Das Klinikum St. Pölten ist mit  seinen 24 Abteilungen die wichtigste regionale Gesundheitseinrichtung und mit seinen 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein besonders wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor.“
Weiters ist das Universitätsklinikum St. Pölten mit der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften einer der klinischen Standorte für die Ausbildung von Medizinstudierenden und ist Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Wien.
„Einige Eckzahlen sprechen Bände - mit rund 1.200 zu operierenden Herzpatientinnen und
–patienten jährlich, ist die Herzchirurgie in St. Pölten österreichweit  die zweitgrößte  für Erwachsene. Oder: jährlich werden über 80.000 Befunde erstellt,  hauptsächlich um die optimale antimikrobielle Patiententherapie zu finden. Einen weiteren Schwerpunkt setzt das Klinische Institut für Laboratoriumsmedizin, das mit etwa sieben Millionen Untersuchungen jährlich zu den größten Krankenhauslaboratorien Österreichs zählt“, zeigt sich LH- Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf beeindruckt.
 

Bildtext
v.l.n.r.: Dr. Markus Klamminger (Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding), Wolfgang Schrefl (Betriebsrat, Universitätsklinikum St. Pölten), PhDr. Michaela Gansch, MSc (Pflegedirektorin, Universitätsklinikum St. Pölten), LH-Stellvertreter Dr. Stephan  Pernkopf, Mag. Dr. Bernhard Kadlec (Kaufmännischer Direktor, Universitätsklinikum St. Pölten), Hon. Prof.(FH) Christa Stelzmüller, MAS (Regionalmanagerin NÖ Mitte, NÖ Landeskliniken- Holding), Prim. Assoc. Prof. Dr. Christoph Hörmann (Leiter der Klinischen Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum St. Pölten) und Dr. Thomas Gamsjäger, MSc (Ärztlicher Direktor, Universitätsklinikum St. Pölten)

Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 10030
E-Mail senden >>