Menü
Pressemeldungen St. Pölten

Treffpunkt Gesundheit:Erkrankungen der Hauptschlagader und der Aortenklappe: Was ist wann zu tun?

ST. PÖLTEN – Am 14. Mai 2018 spricht Priv.-Doz. Dr. Peter Bergmann, Oberarzt an der Klinischen Abteilung für Herzchirurgie am Universitätsklinikum St. Pölten im Rahmen der Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ über das Thema „Erkrankungen der Hauptschlagader und der Aortenklappe: Was ist wann zu tun?“.

Die häufigste behandlungsbedürftige Erkrankung der Hauptschlagader im Brustraum ist das Aortenaneurysma (Aussackung der Gefäßwand). Durch Zunahme des Gefäßdurchmessers kann es in weiterer Folge zum Einreißen (Dissektion) bzw. zum Durchreißen (Ruptur) der Aorta kommen, ein lebensbedrohlicher Zustand, der das sofortige Eingreifen der Herzchirurgin/des Herzchirurgen erfordert. In diesem Vortrag werden die operativen Indikationen und Behandlungsmöglichkeiten sowie die neuesten herzchirurgischen Techniken bei Aortenaneurysmen, Dissektionen und Aortenklappenstenosen/-insuffizienzen erklärt.

Die  Veranstaltung  findet  am  Montag,  den  14.  Mai  2018,  um  18.30  Uhr,  im  Haus  B,
1. Obergeschoß des Universitätsklinikums St. Pölten, statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Bildtext
Die Termine 2018 im Rahmen der Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“
 


Medienkontakt
DI (FH) Thomas Wallner MA
Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsklinikum St. Pölten
Tel.: +43 (0) 2742 9004 10030
E-Mail: presse(at)stpoelten.lknoe.at